Links

1. Lawinenkunde

Achtung Lawinen: Merkblatt des SLF/SAC zu Lawinen.

Interpretationshilfe Lawinenbulletins: Interpretationshilfe zu den Lawinenbulletins des SLF.

WhiteRisk: Die Tourenplanungs- und Lernplattform des SLF zum Thema Lawinen.

Schnee und Lawinen in den Schweizer Alpen: Winterberichte und Unfallberichte des SLF. Ein Fundus an Daten und Hintergrundwissen zu Schnee und Lawinen. 1998 - heute.

W. Munter: 3 x 3 Lawinen - Risiko Management im Wintersport, 2014.

P. Descamps / O. Moret: Avalanches - Comment réduire le risque, 2016.

S. Harvey / J. Schweizer / H. Rhyner: Lawinenkunde, 2013.

K. Winkler: Bergsport Winter - Technik, Taktik, Sicherheit, 2012.

Wicky / Marbacher / Müller / Wassermann: Lawinen und Risikomanagement, 2011.

 

2. Institutionen

Institut für Schnee- und Lawinenforschung (SLF): Eines der weltweit führenden Forschungsinstitute zum Thema Schnee und Lawinen.

Avalanche Canada: Das Lawinenforschungs-Center aus Kanada.

EAWS (European Avalanche Warning Services): "Dachverband" Europäischer Lawinenwarndienste. Hier finden sich Links zu allen Europäischen Lawinenwarndiensten! Definiert den CAAML-Standard für die elektronische Repräsentation von Lawinen- und Schneedaten.

ISSW (International Snow Science Workshop): Internationale Konferenz, die den Austausch zwischen Schnee-Forschern und Schnee-Praktikern fördern möchte. Alle Publikation des ISSW können von der Montana State University Library heruntergeladen werden.

bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung: Die bfu engagiert sich bereits seit Jahrzehnten für die Unfallprävention im Schneesport und hat dem entsprechend eine Reihe von Materialien ausgearbeitet.

 

3. Führerliteratur des SAC

Was Führerliteratur für Wintersportler anbelangt, sind die 10 Bände des SAC wohl konkurrenzlos.

Massimo Gabuzzi, Giovanni Cavallero: Tessin / Misox / Calanca, 2011

Vital Eggenberger: Graubünden Nord, 2016

Vital Eggenberger: Graubünden Süd, 2010

Ralph Schnegg, Daniel Anker: Skitouren Freiburger und Waadtländer Alpen, 2008

Ralph Schnegg, Daniel Anker: Skitouren Berner Alpen Ost, 2004

Ralph Schnegg, Daniel Anker: Skitouren Berner Alpen West, 2006

Marcel Kraaz, Thomas Wälti: Skitouren Glarus - St. Gallen - Appenzell, 2005

Egon Feller / Roger Mathieu: Walliser Alpen Ost, 2015

Georges Sanga: Ski de randonnée Bas-Valais

Martin Maier: Zentralschweizer Voralpen und Alpen - Einsiedeln bis Gotthard Skitouren, 2015

 

4. Einzelartikel zur Lawinenkunde

Skitouren - Mehr Sicherheit beim Aufsteigen und Abfahren: Merkblatt der bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung zum Thema Skitouren.

W. Munter - Reduktionsmethode: Die originale Reduktionsmethode von Werner Munter. Alle anderen Reduktionsmethoden (auch die im Skitourenguru verwendete Graphische Reduktionsmethode) bauen auf der originalen Reduktionsmethode von W. Munter auf.

Stop-Or-Go: Die in Österreich weit verbreitete Methode zur Lawinenkunde.

DAV-SnowCard: Die in Deutschland weit verbreitete Methode zur Lawinenkunde.

Harvey S. und Nigg P., 2009: Practical Risk Assessment and Decision Making in Avalanche Terrain. Zentraler Grundlagenartikel des SLF zur aktuell gültigen Lawinenkunde.

 

5. Automatisierung der Lawinenrisiko-Berechnung

H. Utelli, A. Eisenhut: GIS-Analyse Skitourenrouten nach Risikostufe: Machbarkeitsstudie zur Berechnung von Risikokarten mit Hilfe des Lawinenbulletins und eines Höhenmodells.

A. Eisenhut: Skitourenplanung auf Knopfdruck: Eine spannende Masterarbeit von Andreas Eisenhut, die sich der automatischen Routenlegung von Skitouren annimmt.

M. Siegmann, A. Heller: GIS-basierte Lawinengefahrenanalyse unter Berücksichtigung des Lawinenlageberichts: Machbarkeitsstudie zur Berechnung von Risikokarten mit Hilfe des Lawinenbulletins und eines Höhenmodells.

C. Reudenbach: Winterliche Tourenplanung: Machbarkeitsstudie zur Berechnung von Risikokarten mit Hilfe des Lawinenbulletins und eines Höhenmodells.

Adrian Streit: Lawinenbeurteilung mittels Karten - Empirische Evaluation von Visualisierungsmethoden: Berechnung des Lawinenrisikos mit Hilfe der GRM. Im Unterschied zur BFU-Studie wird in dieser Arbeit auf die Gefahrenstufen "gering" und "mässig" fokussiert. Zum direkten Volltext-Download der Masterarbeit.

 

6. Kartographie

Swisstopo: Konkurrenzlose topographischen Karten (in allen Massstäben) zur Schweiz.

OpenTopoMap: Online Map-Viewer zu einer Topographischen Karte von ganz Europa. Basiert auf OSM. Wirklich gelungene Symbolik!

 

7. Bergportale

Gipfelbuch: Das wohl führende Bergportal in der Schweiz. Sehr nützlich um Informationen zu aktuellen Verhältnissen auf Skitouren aufzufinden.

MountainNow: Eine neue Plattform, über die Bergsportler Informationen über die aktuellen Bedingungen in den Bergen austauschen können.

Hikr: Ein Bergportal mit Fokus Alpenraum.

Alternatives Wandern: Ein spannendes Bergportal mit einer riesigen Datenbank zu Wanderungen, Übernachtungsmöglichkeiten, Seilbahnen und Pässen in der Schweiz.

Camp2Camp: Ein Bergportal mit Fokus auf die französischsprachigen Alpen.

GPS Tracks: Ein Bergportal mit Fokus Schweiz. Nach einem Login können auf der Karte digitalisierte GPS-Routes heruntergeladen werden.

Outdooractive: Ein weiteres Bergportal mit Fokus Alpen. Enthält rund 300 Skitouren für die Schweiz. GPS-Tracks können heruntergeladen werden.

Tourenatlas Schweiz: Vertreibt den sehr schön gemachten Ski & Snowboard Touren Atlas Schweiz mit 400 Gipfelzielen und mehr als 1000 Touren.

Bergfex: Erstellt in Zusammenarbeit mit der ZMAG eine anschauliche Schneevorhersage für die nächsten 6 Tage.

LandViewer: Aktuelle Satelliten-Bilder von Landsat-8 (30 m) und Sentinel-2 (10 m). Die Bilder geben Aufschluss darüber wo in etwa die Schneegrenze liegt.

 

8. GPS-Tracks

GPSies: Ein Portal, das sich auf GPS-Tracks spezialisiert hat. Erlaubt auch den Massen-Download ohne Login. Zur Zeit wohl die beste Sammlung zu Skitouren (ca. 300 Skitouren im Schweizer Alpenraum).

WikiLoc: Eine Wiki-Sammlung von weltweiten GPS-Tracks. Download von GPS-Tracks erst nach Login!

 

9. Web-Cams

Kaiko-WebCams: Eine gelungene Ansammlung von Web-Cams geordnet nach Höhenlage. Innert Kürze lässt sich herausfinden, wo in etwa die Schneegrenze liegt.

WebCams: Übersichtliche Liste von Web-Cams im Schweizer Alpenraum.

WebCams.Travel: Eine weltweite Sammlung von WebCams.

 

10. Bergsport-Ausrüstung

Bächli Bergsport: Ist unterdessen der Anbieter mit dem grössten Sortiment an Bergsportausrüstung der Schweiz.